Carolin Huder (Neue Kammerspiele) und Norbert Gutheins (FDP-Vorsitzender) bei der Scheckübergabe

FDP wird Stuhlpate in den Neuen Kammerspielen Kleinmachnow

Kleinmachnow · „Liberale Kulturpolitik fördert Eigeninitiative und bürgerschaftliches Engagement,“ konnte man im Frühjahr im Programm der FDP Kleinmachnow lesen. Dass dies nicht nur auf dem Papier steht, stellte der Vorsitzende und Gemeindevertreter Norbert Gutheins unter Beweis und übergab heute an die Macherinnen der Neuen Kammerspiele Carolin Huder und Valeska Hanel einen Scheck für das Aufpolstern von vier denkmalgeschützten Kinosesseln. Huder und Hanel waren sehr erfreut darüber: „Hoffentlich ermuntern die Stuhlpatenschaften der Liberalen auch andere aus der Kleinmachnower Kommunalpolitik, sich mit einer Stuhlpatenschaft zu engagieren.“

Kleinmachnower Kammerspiele in den 30iger Jahren

FDP Kleinmachnow unterstützt Förderung der Kulturgenossenschaft “Neue Kammerspiele”

Kleinmachnow · Die Mitglieder der FDP Kleinmachnow haben sich am 12.06.2012 einstimmig für die Anschubfinanzierung der Kulturgenossenschaft “Neue Kammerspiele” durch die Gemeinde ausgesprochen. Sie empfehlen ihren Gemeindevertretern entsprechend abzustimmen. “Bürgerliches Engagement und Eigeninitiative sind wichtige Säulen liberalen Denkens und absolut förderungswürdig”, so FDP-Vorsitzender NORBERT GUTHEINS.

NORBERT GUTHEINS - Vorsitzender der FDP Kleinmachnow

Kammerspiele Kleinmachnow
FDP: Kein Ankauf durch Gemeinde

Kleinmachnow · Wie NORBERT GUTHEINS, Vorsitzender der FDP Kleinmachnow, mitteilt, hat sich der Ortsverband mehrheitlich gegen den Ankauf der Kammerspiele Kleinmachnow durch die Gemeinde ausgesprochen. Wie bekannt ist, hatte der Bürgermeister eine Machbarkeitsstudie beauftragt, in der drei zukünftige kulturelle Nutzungsvarianten untersucht wurden.