Ruhige Gebiete in Kleinmachnow
FDP-Fraktionschefin begrüßt Aussagen des Umweltbundesamtes

Kleinmachnow · Bei der Festlegung der Flugrouten für den neuen Hauptstadtflughafen „Willy Brandt“ in Schönefeld soll grundsätzlich darauf geachtet werden, ruhige Gebiete zu schützen und Lärm zu vermeiden. „Auf diese klare Aussage des Umweltbundesamts wollten wir uns in der weiteren Auseinandersetzung wegen der Überflüge über unser Territorium stützen,“ erklärt die Vorsitzende der FDP-Fraktion in der Kleinmachnower Gemeindevertretung, Dr. KORNELIA KIMPFEL. Schließlich habe die Gemeindevertretung dazu am 21. November schutzwürdige Bereiche von übergeordnetem gesamtgesellschaftlichem Wert zu „ruhigen Bereichen“ im Sinner der Lärmaktionsplanung nach dem Bundes-Immissionsschutz-Gesetz bestimmt.

FDP-Fraktion mahnt Bürgermeister zur Eile
Ruhige Gebiete in Kleinmachnow

Kleinmachnow · Die offizielle Ausweisung der mit dem Lärmaktionsplan festgelegten „ruhigen Gebiete“ steht noch aus. Der Bürgermeister unterzieht den Beschluss noch einer rechtlichen Prüfung, da auch Schulstandorte betroffen sind, und diese seiner Ansicht nach keine ruhigen Gebiete sein können. Er erwägt aber, zumindest die Ausweisung der unstrittigen Gebiete umzusetzen und das Bundesaufsichtsamt entsprechend zu informieren. So ist das Ergebnis einer neuerlichen Diskussion in der Gemeindevertretung am 15.12. auf der Internetseite der Gemeinde nachzulesen. Aktivisten der Bürgerinitiative gegen Flugrouten hatten die Einwohnerfragestunde des Ortsparlaments genutzt, den Bürgermeister zur Eile zu drängen.

Landesfachausschuss diskutierte über die Flugrouten des neuen Flughafen BER. (v.r.n.l.) Hermann Lindner, Fred G. Weigert, Sergej Matis, Marela Bone-Winkel

Wo geht’s lang? – Landesfachausschuss diskutierte über die Flugrouten des neuen Flughafen BER

Potsdam · Der Landesfachausschuss Infrastruktur, Landwirtschaft und Umwelt der FDP-Brandenburg befasste sich auf seiner letzten Sitzung im Besucherzentrum der airportworld bbi mit dem vom Landesparteitag im April an den Landesvorstand verwiesenen Antrag des Kreisverbandes Potsdam-Mittelmark “BBI Flugrouten“.

Um sich ein umfangreiches Bild der verschiedenen Meinungen einzuholen, hatte der LFA-Vorsitzende Fred G. Weigert zwei externe Referenten eingeladen. Hermann Lindner von Air Berlin und Frau Marela Bone-Winkel von der Bürgerinitiative gegen die Flugroutenplanung.

FDP-Fraktion: Kleinmachnow bereitet sich vor für Volksbegehren gegen Nachtflugverbot

Kleinmachnow · Seit dem 19.9.2011 läuft die Viermonatsfrist, innerhalb der der Brandenburgische Landtag über die Volksinitiative zum uneingeschränkten Nachtflugverbot am zukünftigen Hauptstadtflughafen „Willi Brandt“ in Schönefeld entscheiden kann. 40.000 Unterschriften haben Brandenburgs Bürgerinnen und Bürger den Volksvertretern dazu vorgelegt. Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD) hat sich jedoch schon frühzeitig geoutet. Das von den betroffenen Menschen geforderte Nachtflugverbot von 22 bis 6 Uhr werde er nicht unterschreiben!