Volksbegehren Kreisgebietsreform stoppen – Wo kann ich unterschreiben?

Volksbegehren Brandenburg Kreisgebietsreform stoppen - Wo kann ich unterschreiben?
Volksbegehren Brandenburg Kreisgebietsreform stoppen – Wo kann ich unterschreiben?

Nach der erfolgreichen Volksinitiative zum Stopp der Kreisgebietsreform in Brandenburg ist nun das Volksbegehren „Bürgernähe erhalten – Kreisreform stoppen“ gestartet! Bei der Volksinitiative haben 129.464 Brandenburger ihre Unterschriften gegen die Kreisgebietsreform abgegeben. Die Brandenburger Landesregierung hat sich dadurch jedoch nicht beeindrucken lassen ihrer Pläne nicht aufgegeben. Aus diesem Grund wurde es notwendig die zweite Stufe der Volksgesetzgebung mit dem Volksbegehren zu starten.

Seit dem 29. August 2017 haben Sie, die Bürger Brandenburgs, sechs Monate Zeit, um der Landesregierung zu zeigen, dass diese Reform nicht das ist, was die Brandenburger wollen!

Bei dem Volksbegehren müssen mindestens 80.000 Unterschriften gesammelt werden. Diese Unterschriften müssen bei den Abstimmungsbehörden in den sogenannten amtlichen Eintragungslisten geleistet werden, im Rathaus bzw. dem Einwohnermeldeamt Ihrer Gemeinde. Dabei kann die Eintragung nur in der Gemeinde vorgenommen werden, in welcher Ihr Hauptwohnsitz liegt.

Eine weitere Möglichkeit ist es, das Volksbegehren durch briefliche Eintragung zu unterstützen.

Die entsprechenden Eintragungsscheine sind bei der örtlichen Wahlbehörde erhältlich. Abstimmungsberechtigt ist wer das 16. Lebensjahr vollendet hat und seit mindestens einem Monat seinen gewöhnlichen Aufenthalt in Brandenburg hat. Wenn Sie die Unterschrift in der Eintragungsliste im Bürgerbür, bzw. im Bürgeramt Ihrer Gemeinde machen wollen, vergessen Sie bitte nicht Ihren Personalausweis oder Reisepass mitzunehmen.

Für die Gemeinde Kleinmachnow liegen die amtlichen Eintragungslisten im Bürgerbüro des Rathauses Kleinmachnow, Adolf-Grimme-Ring 10, aus. Die Öffnungszeiten des Bürgerbüros Kleinmachnow, sowie alle weiteren amtlichen Informationen zum Volksbegehren Sie hier einsehen.

Beantragen Sie Ihre Briefwahl ab sofort hier bequem online.

Weitere Informationen zur VOLKSINITIATIVE “BÜRGERNÄHE ERHALTEN – KREISREFORM STOPPEN” erhalten Sie hier.