Gutheins: FDP hat Prüfung für Radweg-Lückenschluss zwischen Berlin und Kleinmachnow beantragt

Berlin / Kleinmachnow · Die FDP-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf von Berlin hat in der BVV-Sitzung am 17.09.2008 mit der Drucksache 0801/III beantragt, die Errichtung eines Fahrradwegs in der Benschallee prüfen zu lassen. Bis jetzt müssen Radfahrer, die von Berlin nach Kleinmachnow fahren, am Ende der Lloyd-G.-Wells-Straße den vorhandenen Angebotsradweg verlassen und bis nach Kleinmachnow auf dem Fahrdamm fahren. In Kleinmachnow befindet sich auf der westlichen Seite der angrenzenden Karl-Marx-Straße ein Radweg für Zweirichtungsverkehr. Radfahrer aus Kleinmachnow müssen auf ihrem Weg nach Berlin in Höhe der Ortsgrenze die Fahrbahn kreuzen, um auf der rechten Straßenseite weiter zu fahren, wenn sie sich regelrichtig verhalten wollen. Wer dann über den Königsweg hinaus in Richtung Lissabonallee will, muss die Benschalle ein zweites Mal kreuzen. Die Benschallee ist Teil des Berliner Mauerweges.

Die Initiative zu diesem Antrag kam von Kleinmachnows FDP-Vorsitzendem NORBERT GUTHEINS. Bei einem Ortstermin mit dem Steglitz-Zehlendorfer FDP-Fraktionschef ROLF BREIDENBACH sagte dieser sofort zu, die Sache in der BVV prüfen zu lassen. Der Lückenschluss wäre ein großer Beitrag zu mehr Verkehrssicherheit nicht nur für Kleinmachnower Schüler, die die Strecke als Schulweg nach Berlin nutzen, sondern auch für Berliner Kinder, die in Kleinmachnow Schulen besuchen.

Sollte ein befestigter Radweg wegen der alten Straßenbäume nicht möglich sein, so könnte sich GUTHEINS auch eine Lösung in der Form vorstellen, dass auf den vorhandenen Gehwegen das Radfahren durch eine entsprechende Beschilderung freigegeben würde. “Auf jeden Fall wünsche ich mir,” so GUTHEINS, “dass es sich auch bei einer befestigten Variante um einen Angebotsradweg handelt, der keiner Benutzungspflicht unterliegt. Die Benschallee wird von sehr vielen Radsportlern frequentiert, und die haben mit einer Geschwindigkeit von 30km/h und mehr nichts auf einem Radweg zu suchen.”

Hier können Sie die Drucksache 0801/III auf den Webseiten der BVV Stefglitz-Zehlendorf von Berlin einsehen.