Goetz als FDP-Kreisvorsitzender bestätigt

Der neue Kreisvorstand 2017-2019 (v.l.n.r.): Michael Kloppenburg, Georg Lehrmann, Christian Kümpel, Norbert Gutheins, Dietmar Hummel, Horst Battig, Hans-Peter Goetz, Werner Holzapfel, Artur Kosciuk, Eric Vohn. Nicht im Bild: Barbara Neikes

Teltow · Am 10. März kam die FDP Potsdam-Mittelmark in Teltow zur ihrem alljährlichen Kreisparteitag zusammen. Turnusmäßig wurde nach zwei Jahren wieder der Kreisvorstand gewählt.

Kreisvorsitzender wurde erneut Hans-Peter Goetz, Stellvertreter Barbara Neikes aus Schwielowsee und Werner Holzapfel aus Seddiner See. Neu im Vorstand ist u.a. Eric Vohn, der Direktkandidat der FDP im Bundestagswahlkreis 60.

Als Gäste mit Grußworten präsent waren der Landesvorsitzende der Brandenburger FDP, Axel Graf Bülow, und die Spitzenkandidatin der FDP zur Bundestagswahl und Direktkandidatin im Wahlkreis 61, Linda Teuteberg.

In den ersten zweieinhalb Monaten des Jahres 2017 konnte die mittelmärkische FDP bereits sieben neue Mitglieder aufnehmen.

Inhaltlich befasste die FDP sich besonders mit der Verantwortung des Landkreises für die weiterführende Bildung. Goetz begrüßte das Bemühen der Hoffbauer-Stiftung, auf ihrem Campus in Kleinmachnow eine Gesamtschule zu eröffnen und wies zugleich darauf hin, dass dies aber nicht den Landkreis von seiner Verantwortung entbinde. In der Region TKS wird schnellstmöglich eine weitere staatliche Gesamtschule benötigt, die am Schnittpunkt der drei Orte entstehen solle.

Die Liberalen freuen sich auf die bevorstehenden Wahlkämpfe zum deutschen Bundestag und zum Bürgermeister in Teltow.

Eric Vohn und Linda Teuteberg als Kandidaten zum Deutschen Bundestag und ich als Bürgermeisterkandidat in Teltow haben die volle Unterstützung der mittelmärkischen FDP.

Das schreibt die Presse:

„FDP-Kreisverband verzeichnet Zulauf“ – MAZ vom 15. März 2017

Bei TKSzeit sprechen der Kreisvorsitzende Hans-Peter Goetz, der Landesvorsitzende Axel Graf Bülow und der Bundestagskandidat Eric Vohn: