Generalsekretär Patrick Döring zu Gast in Teltow

FDP-Generalsekretär Patrick Döring im Bürgerhaus Teltow
FDP-Generalsekretär Patrick Döring im Bürgerhaus Teltow

Region Teltow · Über 40 Parteifreunde und interessierte Bürger waren am Abend des 4. Februar im Bürgerhaus Teltow zusammen gekommen, um mit dem Generalsekretär der FDP, Patrick Döring, über aktuelle Themen in Politik und Partei zu diskutieren.

Die Ortsverbände Teltow, Kleinmachnow und Stahnsdorf hatten Patrick Döring, der auch verkehrspolitischer Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion ist, eingeladen. So war es nicht verwunderlich, dass die verkehrspolitischen Themen im Vordergrund standen. Mit den Pannen beim Bau des Flughafens BER, der Unsicherheit über die Flugrouten, und dem Ausbau der Dresdener Bahn gibt es bei den Menschen in der Region auch genug Diskussionsbedarf.

Patrick Döring erklärte in seinen Ausführungen, dass er sich entschieden für eine komplette Neubesetzung des BER-Aufsichtsrates eingesetzt hat, der Bund sich aber nicht gegen die Berliner und Brandenburger Landesregierungen durchsetzen konnte. Insgesamt sei der Ausbau und Erhalt der Infrastruktur die entscheidende Voraussetzung, damit der ländliche Raum wirtschaftlich überleben könnte. Dazu gehöre auch der Ausbau der Dresdener Bahn. Dieser sei zwar beschlossen und die Planfeststellung laufe, mit einer Fertigstellung sei aber kaum vor 2018 zu rechnen, so Döring.

Auch das Wahlergebnis in Niedersachsen und der bevorstehende Bundestagswahlkampf wurden thematisiert. Patrick Döring betonte, er schaue optimistisch der Bundestagswahl entgegen. Das Ergebnis in Niedersachsen zeige, dass die Menschen wüssten, wie wichtig eine Partei sei, die sich für die Mitte der Gesellschaft einsetzt. Nun gelte es, mit einem liberalen Wahlprogramm, dass auf dem Bundesparteitag am 9. Mai beschlossen wird, die Menschen von Themen und Haltungen der FDP zu überzeugen, so Döring.