FDP: Vorstand neu gewählt

Kleinmachnow · Bei den turnusgemäß in jedem zweiten Jahr stattfindenden Vorstandswahlen wählte der Kleinmachnower FDP-Ortsparteitag NORBERT GUTHEINS am Freitag den 11.03.2005 einstimmig erneut zum Vorsitzenden des Ortsverbandes. MARION VOGDT wurde ebenfalls einstimmig zur stellvertretenden Vorsitzenden wieder gewählt.

Der Ortsverband verfügt mit HEIKO HARMSEN jetzt wieder über einen gewählten Schatzmeister. Nach dem Ausscheiden des Amtsvorgängers im Herbst vergangenen Jahres hatte MARION VOGDT kommisarisch die Schatzmeistertätigkeit ausgeübt. Dr. WOLFGANG GIMBEL und Dr. ALEXANDER McDANIEL wurden als Beisitzer gewählt.

Beim Rechenschaftsbericht des Vorstandes gedachte der Vorsitzende nochmals des Todes des langjährigen Parteifreundes HANS-DIETER JAENE im Herbst vergangenen Jahres. HANS-DIETER JAENE, 1924 im Kreis Teltow geboren, war Journalist und wurde 1962 im Zuge der sogenannten Spiegelaffäre als stellvertretender Chefredakteur und Leiter des Bonner Büros des Spiegels zusammen mit Rudolf Augstein und anderen verhaftet. JAENE war Initiator der FDP-Idee, mit der DDR den sogenannten “Grundlagenvertrag” abzuschließen, der 1972 in Kraft trat und die Beziehungen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der DDR regelte.

Die Mitgliederentwicklung im Jahre 2004 war im Kleinmachnow Ortsverband erfreulich, trotz Parteiaustritten und den Umzug von Mitgliedern konnte die Mitgliederzahl durch die Aufnahme neuer Mitglieder stabil gehalten werden.