FDP-Vorschlag umgesetzt
Zweiter Briefkasten am Rathaus Kleinmachnow ist montiert

Ein zweiter Briefkasten wurde am Rathaus Kleinmachnow auf Vorschlag der FDP montiert.
Ein zweiter Briefkasten wurde am Rathaus Kleinmachnow auf Vorschlag der FDP montiert.

Kleinmachnow · Der FDP-Vorsitzende und Spitzenkandidat NORBERT GUTHEINS hat heute persönlich Bürgermeister Michael Grubert seinen Dank im Namen der Kleinmachnower Bürger für das Aufstellen eines zweiten Briefkasten am Rathaus auf der Ebene des Rathausmarktes ausgedrückt. Der neue Briefkasten kann für Briefwahlunterlagen und sonstige Post benutzt werden, sogenannte fristwahrende Post muss aber weiterhin in den bisherigen Briefkasten am Haupteingang eingeworfen werden.

GUTHEINS hatte auf der Oktobersitzung des Umwelt- und Verkehrsausschusses die Anschaffung eines zweiten Briefkastens vorgeschlagen. Bürgermeister Grubert fand den Vorschlag damals hervorragend und meinte, dass dafür kein gesonderter Haushaltsansatz nötig sei und fragte sich, warum er noch nicht selber auf die Idee gekommen ist.

Für ältere und behinderte Menschen ist der zweite Briefkasten auf Grund des ansteigenden Gefälles des Adolf-Grimme-Rings verständlicherweise eine große Erleichterung.